pfarrbrief Nr. 4/ 2018 vom 21.04. bis 27.05.2018