Buchvorstellung: Wiltinger Pastöre

Nach seinen bisherigen Büchern sowie den regelmäßigen Veröffentlichungen im Jahrbuch des Kreises Trier-Saarburg und im „Wiltinger Spilles“, hat Erwin Frank nunmehr eine Dokumentation über die Pastöre in und aus Wiltingen geschrieben. Die in Wiltingen seit 1866 aktiven Pastöre werden mit Foto, Biografie und einer Einordnung in die Zeitgeschichte vorgestellt. So wird auf die Zeit des Kulturkampfes (1871 – 1878) zwischen dem deutschen Kaiserrreich und der Kirche mit ihren Folgen auf die Wiltinger Geistlichen eingegangen. Ebenso ist auch die Situation des Wiltinger Pfarrers zum Nationalsozialismus beschrieben und schließlich hat auch eine statistische Gegenüberstellung der Verhältnisse in der Wiltinger Kirche um 1970 und der heutigen Zeit ihren Platz.

Als ältester aus Wiltingen stammender Priester ist Dechant Nikolaus Wolter (Priesterweihe am 06.09.1856), Sohn des ersten Wiltinger Schulmeisters, bekannt. Es folgen Wiltinger Jungpriester die nach den USA ausgewandert sind und wer hätte es gewusst, dass aus der Familie des Bierbrauers Gustav Bernard van Volxem vier Söhne den geistlichen Stand wählten und davon drei dem Orden der Jesuiten beitraten?

Mit einem Kostenbeitrag von 12,00 Euro/Stück ist die Broschüre in der Bäckerei Baasch und in der Buchhandlung Kolibri in Konz zu erwerben. Unmittelbare Bestellungen natürlich auch bei

Erwin Frank, Scharzhofstraße 271, 54459 Wiltingen

Tel: 06501/ 1 72 41

E-mail: erwin.k.frank@gmx.de.

Bei Versandwünschen wird das Porto von 1,45 € hinzugerechnet.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0